Aktuelle News

Super Bomberman R

Bomberman ist zurück ! Mit Super Bomberman R präsentiert Konami einen der ersten Titel für Nintendo Switch. Als Neuerungen gibt es diesmal 3D-Stages , einen Battle-Modus und vieles mehr. Was der exklusive Launchtitel für Nintendo Switch so kann, haben wir für euch getestet

Erzähl mir eine Geschichte !

Super Bomberman R präsentiert uns seine Geschichte in teilweise witzigen kleinen Cartoon-Sequenzen. Leider mangelt es der Synchro aber stark an Qualität und man kann hier nicht wirklich überzeugen. Das Bomberman Universum wird von einen fiesen Bösewicht angegriffen, der einige böse Bomber wiederbelebt und zusammen mit ihnen das Universum unterwerfen will. Bombermann und seine Freunde stellen sich dem natürlich entgegen und wollen die Welt retten. So durchqueren wir verschiedene Welten mit einigen Leveln und auf jeden Planeten wartet ein Bossgegner auf uns. Großes Problem ist hierbei, dass wir bei einer Niederlage InGame Münzen zahlen sollen oder eine komplette Welt von vorne spielen müssen. Gerade Einsteiger könnte das sehr verschrecken. Darüber hinaus ist die Geschichte recht simpel und schlicht gehalten. Wer hier etwas kreatives erwartet wird enttäuscht. Auch die Bossgegner die am Ende einer jeden Welt bzw. auf jeden Planeten auf uns warten , sind keine wirkliche Herrausforderung und sind oftmals mit plumpen gebombe sehr leicht zu besiegen. Das Spiel eignet sich nur bedingt für Einzelspieler ! Der Modus kann allerdings auch zu Zweit gespielt werden.

Es ist sehr schade , dass man dieses Potential liegen gelassen hat, denn wenn man sich dazu entschließt einen Storymodus einzubauen , dann sollte dieser schon richtig gut sein.

 

 

Alt trifft auf Neu

Viele der Grundmechaniken im Spiel sind bereits bekannt. Wir laufen durch die Arena legen unsere Bomben und auch die beliebten Power-Ups sind wieder vorhanden. Die Power-Ups sind Spezialfähigkeiten mit denen wir zum Beispiel eine Bombe wegschlagen können oder unseren Explosionsradius erhöhen.

Die Entwickler haben sich jedoch dazu entschieden den Spiel einen frischen Anstrich zu verpassen und so spielen wir Bomberman nun in 3D-Stages mit dynamischen Umgebungen. Dies sieht grundsätzlich sehr gut aus.Leider gibt es gerade im Storymodus Probleme mit der Kamera-Ansicht und auch die Steuerung des Spiels funktioniert nicht einwandfrei. Es ist im Test sehr oft vorgekommen, dass wir mit der 3D Steuerung Probleme hatten und etwa an verschiedenen Stellen hängen geblieben sind.

Die Entwickler haben hier bereits einen Patch versprochen, der die aktuellen Probleme beseitigen soll. Aktuell sind Probleme im Spiel aber immernoch vorhanden !

 

 

Zwei Bomben knallen lauter als Eine !

Doch was wäre ein anständiges Bomberman ohne vernünftigen Multiplayer Modus? Im Spiel habt ihr dabei mehrere Möglichkeiten:

 

Splittscreen Multiplayer: Hier könnt ihr zu Hause gegen eure Freunde antreten. Vorallem für Partys ist dieser Modus wunderbar und sehr spaßig. Unserer Meinung nach entfaltet das Spiel hier sein volles Potential. Ihr könnt dabei sowohl auf der Switch selbst, als auch auf dem TV Bildschirm gegeneinander antreten.

 

Lokaler Multiplayer: Wer sich den Bildschirm nicht teilen will kann auch im lokalen Multiplayer gegen Freunde spielen. Hier ist jedoch Voraussetzung, dass eure Freunde eine Switch besitzen. Diese verbinden sich dann und der Spaß kann beginnen

 

Online Multiplayer: Wer schlichtweg nicht immer die Zeit hat sich mit Freunden zu treffen, kann auf den Online Multiplayer zurückgreifen. Dort könnt ihr dann gegen Spieler auf der ganzen Welt antreten. Einziges Problem war hier, dass es Verbindungsprobleme zum Server gibt. Durch eben diese Probleme kommt es zu einer Verzögerung in der Eingabe. Das bedeutet: Eure Figur bewegt sich erst einige Sekunden nachdem ihr eure Eingabe gemacht habt. Auch hier hat der Entwickler einen Patch versprochen.

 

 

Fazit

So richtig will das neue Bomberman-Spiel nicht zünden. Dazu wirkt der Story-Modus zu unausgereift und das Spiel aktuell leider noch zu fehlerhaft. Sicherlich hatten wir sehr viel Spaß im Multiplayer, wenn man zusammen mit Freunden spielen kann und grundsätzlich sind auch die neuen 3D Stages und der Look des Spiels ganz ok.

Jedoch ist der Preis von aktuell ungefähr 50€ unserer Meinung nach einfach zu viel für ein Spiel, welches sich aktuell nur im Multiplayer mit Freunden richtig genießen lässt. Wir raten daher also noch einige Updates abzuwarten und zu einen späteren Zeitpunkt zu zuschlagen !

Den Kauf der neuen Nintendo Konsole kann das Spiel nicht rechtfertigen und zählt wohl eher zu den schlechteren Spielen des Line-Ups

 

 

 

Über den Autor

Christopher Dietrich

Bereits früh fühlte ich mich zu Videospielen hingezogen. Der Gameboy war damals mein ständiger Begleiter und im Laufe der Jahre merkte ich, welche großartigen Abenteuer Videospiele erzählen können. Aus diesen Interesse entwickelte sich eine regelrechte Leidenschaft zu Videospielen und der Branche als Ganzes. Genau der Grund der mich dazu gebracht hat, mich auf YouTube mit dem Thema auseinander zu setzen und eine Website zu gründen !

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*